Logo


Küsteninformationssystem Odermündung


Förderer
Diese Seite auf Deutsch Strona w jezyku polskim This page in English 
Impressionen: Stettiner Haff

Schmidt, H. (2005): Rechtsprobleme von Sportboothäfen, Baggergutverklappung und Strandmanagement. IKZM-Oder Berichte 6

Ziel der Vorstudie innerhalb des Projektes „Interdisziplinäre Forschung zum Küstenzonenmanagement: Tourismus, Naturschutz und Baggergutverklappung in der Küstenregion Warnemünde-Kühlungsborn“ war es, durch interdisziplinäre Zusammenarbeit exemplarisch für den Untersuchungsraum Warnemünde-Kühlungsborn die Konflikte zwischen Tourismus, Naturschutz bzw. Baggergutverklappung und anderen Nutzungen zu dokumentieren und zu quantifizieren, Nutzer und Entscheidungsträger zu benennen und zusammenführen sowie Möglichkeiten zur Lösung der Nutzungskonflikte anzubieten. Dabei wurden die aktuellen Nutzungen, Probleme und Defizite hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung in der Küstenregion Warnemünde-Kühlungsborn analysiert. Weiterhin sollten Möglichkeiten und Strukturen für ein regionales IKZM sowie konkrete Lösungskonzepte für bestehende Konflikte aufgezeigt werden. Thematisch standen die Bereiche Naturschutz, Tourismus und Küstenschutz im Vordergrund, aus denen jeweils Fallbeispiele ausgewählt wurden. So sind im Rahmen der Vorstudie die gesetzten Schwerpunkthemen anhand der Beispiele Baggergutverklappung, Sportboothäfen und Strandmanagement bearbeitet worden.

Der Ergänzungsbericht mit juristischen Ausführungen stellt kein Ergebnis des Projektes IKZM-Oder dar, liefert aber wichtige Grundlagen, die sowohl für den Bereich Warnemünde-Kühlungsborn als auch für die Region der Odermündung relevant sind.
Nr.DateinameGrößeBeschreibung
1IKZM_Oder_Berichte6_Schmidt.pdf857.804IKZM-Oder Berichte 6: Rechtsprobleme Schmidt

zurück zur Übersicht...