Logo


Küsteninformationssystem Odermündung


Förderer
Diese Seite auf Deutsch Strona w jezyku polskim This page in English 
Impressionen: Stettiner Haff

GENESIS: GENeric European Sustainable Information Space for Environment

 

Im Jahr 2005 hat die Europäische Kommission i2010 ins Leben gerufen, den politischen Leitfaden der EU für die Informationsgesellschaft und die Medien. Es fördert den positiven Beitrag, den Informations- und Kommunikationstechnologien für die Wirtschaft, die Gesellschaft und die persönliche Lebensqualität haben können. Das erste Ziel von i2010 ist der Aufbau eines einzigen europäischen Informationssystems. Das ist der Hintergrund für das IT-Projekt GENESIS, das eine Web-basierte Informationsplattform für die Überwachung und Handhabung von Luft-, Süßwasser- und Küstengewässerqualität sowie deren Einfluss auf die Gesundheit der Menschen entwickelt.

Sechs regionale Pilotstudien unterstützen die Entwicklung, den Test und die Implementierung der GENESIS-Informationsplattform. Sie liefern Informationen und Daten zu wichtigen Umweltfragen mit starkem Bezug zur menschlichen Gesundheit, tragen regionale Anforderungen, bekanntes Wissen und Forschungsergebnisse zusammen und entwerfen Lösungen für ein Überwachungs- und Verwaltungssystem.

Thematisch konzentriert sich das Projekt auf die Qualität von Luft (Bayern, London, Französische Riviera), von Oberflächensüßwasser (Oderhaff, Bodensee, Villerest-Stausee / Loire) und von Küstengewässern (Französische Riviera).

GENESIS wird von Thales Alenia Space koordiniert, einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Satellitentechnik. Mehr als 30 technische und thematische Partnerinstitutionen aus neun Ländern sind daran beteiligt (Deutschland, Polen, Litauen, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Österreich, Italien). Das Projekt läuft von September 2008 bis August 2011 und wird gefördert durch das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm.

 

  

Projekthomepage: http://www.genesis-fp7.eu/